Mu16 besiegen Wolves/2 mit 78:47 (38:31)

Am Sonntag traf unsere mu16 auf Team Zwei der Timberwolves. Wiedereinmal wurde die erste Halbzeit, vor allem defensiv, komplett verschlafen – vielleicht lag es diesmal an der Uhrzeit (Anpfiff war bereits um 9:00 früh). In der Offensive lief es im Vergleich zu den letzten Spielen relativ gut, dennoch gab es, in Folge von Konzentrationsschwächen, 15 Ballverluste zu verkraften. Wie bereits erwähnt, schliefen die Jungs in der Defense – die Wölfe konnte fast nach Belieben scoren. In Anbetracht des fehlendes Einsatzes und der physischen Überlegenheit nicht akzeptabel. Halbzeitstand 38:31.

Coach Chris Ponz konnte also mit dem Defensivverhalten absolut nicht zufrieden sein. In der Garderobe gabs offensichtlich eine Standpauke, denn die Jungs waren in Halbzeit zwei nicht wiederzuerkennen. Die Intensität wurde erhöht und die Wolves stark unter Druck gesetzt. So konnten die Döblinger die zweite Hälfte mi 40:16 für sich entscheiden. Endstand 78:47

Als nächstes geht’s im Viertelfinale gegen das Team 1 der Basket Flames. Das Spiel findet am 25.3. um 18:00 Uhr in der Stadthalle statt. Nun heißt es die nächsten zwei Trainingswochen optimal zu nutzen um gut vorbereitet in das Match zu gehen!

Frimmel M. (18 pts, 7 Rbd), Fischer P. (13 pts, 5 Rbd) Coll C. (13 pts, 5 Ast) Fassil M. (11 pts, 6 Rbd) Göll L. (8 pts), Boshkov Slavi (6 pts, 10 Rbd, 4 Stl), Ghassemieh D. (6 Pts, 4 Rbd), Boshkov Vladi (3 Pts, 5 Rbd), Blagus F. (2 Pts), Ramic M., Oberrauch L.